Es ist sinnvoll und richtig, dass Sie während Ihrer Stellensuche bestimmte Erwartungen haben, aber achten Sie darauf, dass diese angemessen und umsetzbar sind.

Was bedeutet das?

- Welche Gehaltsvorstellungen haben Sie? Entsprechen sie der Arbeitsbelastung, den Arbeitszeiten, den Schichten und den Fähigkeiten, die von Ihnen verlangt werden?

- Ist die Stelle die richtige für Sie? Sind Sie bereit, sich in Ihrer neuen Position weiterzuentwickeln, z. B. neue Fähigkeiten zu erwerben und mehr Zeit zu investieren?

- Geduld: gehen Sie nicht mit der Erwartung einer Gehaltserhöhung und einer Beförderung innerhalb kurzer Zeit in Ihren neuen Job

- von nichts kommt nichts - seien Sie bei Ihrer Stellensuche proaktiv und erwarten Sie nicht, dass NUR andere Ihnen eine Stelle suchen, während Sie nichts tun.


Da die Pandemie noch nicht vorbei ist, gestaltet sich die Arbeitssuche weiterhin schwierig aber nicht erfolgslos.


Hier zwei Tipps für Sie


1. Seien Sie geduldig - Die Arbeitsweise hat sich geändert, Ihre Anrufe und Ihre E-Mails werden nicht ignoriert, die Verantwortlichen werden sich bei Ihnen melden.


2. Suchen Sie aktiv - lassen Sie sich von Ablehnungen nicht unterkriegen, suchen Sie weiter, und bald werden Sie Ihre neue Stelle antreten!


Wie Sie Ihre Woche produktiv gestalten können


- Planen Sie Ihre Woche: Strukturieren Sie Ihre Aufgaben bewusst und setzen Sie Prioritäten.


- Nehmen Sie sich etwas Zeit für sich selbst: Überanstrengen Sie sich nicht und entspannen Sie sich.


- Reflektieren Sie über Ihre Woche: Betrachten Sie Ihre Leistungen und Ihre Zufriedenheit.